Tuki Verlinkung

tuki buehneTUKI Bühne – das neue Pilotprojekt 2019/2020

Seit April 2019 haben sich drei Berliner Theater auf den Weg gemacht und erproben ein neues Konzept:


Kinder inspirieren Theater

Die Theatermacher begleiten die Kinder regelmäßig über mehrere Monate in ihren künstlerisch-forschenden Theater-Prozessen, nehmen ihre kreativen Impulse und Ideen auf und schöpfen aus diesem Material, um eigene Theaterproduktionen für die Bühne zu entwickeln.

Leitung TUKI Bühne: Renate Breitig

Nähere Info zu TUKI Bühne

 


 

Aufführungen

 

GRIPS Theater | Verwandelt!

Eine mobile Ensembleproduktion für Menschen ab 3 Jahren

Überall auf der Welt sind wir von Verwandlungen umgeben. Pflanzen, Tiere und Menschen verwandeln sich ebenso wie Städte, Flüsse und Berge. Kaulquappen werden zu Fröschen, Raupen zu Schmetterlingen, Muscheln zu Sand, Holz zu Kohle, Wasser zu Eis. Manche Verwandlungen geschehen von selbst, ob wir wollen oder nicht. Auch die Menschen verändern sich ein Leben lang. Wir wachsen, unsere Zähne fallen aus, wir bekommen eine Glatze und Falten. Je nachdem, wie wir uns fühlen, verwandelt sich etwas in uns. Andere Veränderungen machen wir selbst. Zu Fasching, zum Spaß oder im Theater schlüpfen wir in Rollen und entscheiden uns mit Maske und Kostüm aktiv für die Verwandlung. Und immer wieder verändern wir im Spiel die Dinge in Form und Funktion. Ein Karton kann zum Boot werden, ein Rock zu einer Blüte, ein Schal zur Schlange.


Mit forschendem Gestus wollen wir mit alltäglichen Materialien die Facetten des Verwandelns erkunden und befragen. Es ist die erste ForscherTheater-Produktion vom GRIPS mit TUKI Bühne, die auf einer langen Recherche mit Kita-Kindern beruht. Das mobile Stück wird nicht nur im Theater, sondern vor allem in Kitas an verschiedenen Orten der Stadt spielen und in einer sinnlich-interaktiven Theaterform die jungen Zuschauer-Akteur*innen einbinden.



Regie: Katja Fillmann

Bühne und Kostüme: Maria Wolgast

Dramaturgie und Theaterpädagogik: Nora Hoch

Mit: Friederike Dunger und Lisa Vera Schwabe



Eine ForscherTheater-Produktion vom GRIPS Theater mit TUKI Bühne.

Premiere 26. September 16.00 Uhr
Weitere Aufführungen 27. September 10.00 Uhr und 28. September 16.00
Ort: Podewil,
Klosterstraße 68
10179 Berlin
zum GRIPS Theater

 


 

SCHAUBUDE BERLIN | ¡Ver-rückt!


Ein Objekt- und Materialtheater mit Soundcollagen • mit wenig Sprache • 
für Kinder zwischen 5 und 9 Jahren

Aus der Ankündigung: Stellt euch vor, die Unordnung des alltäglichen Lebens erscheint unerwartet geordnet. Was haben eine zerbrochene Glasscheibe, eine Libelle und Seifenschaum miteinander zu tun? Wie können wir uns in (Un-)Ordnungen bewegen und wie sehen sie eigentlich aus? Fliegen, krabbeln, atmen sie? Und wie hören sie sich an? Nutzlose, kaputte Dinge, die nicht ganz passen, organisieren ein abenteuerliches Chaos - verrückt, oder?


Regie: Franziska Burnay Pereira

Musik, Performance: Alpha Angelina Kartsaki

Performance, Szenografie, Bühne: Gonzalo Barahona

Kostüm, Bühne: Michaela Muchina

Dramaturgie: Susann Tamoszus

Lichtdesign, technische Betreuung: David Scholz


Eine ForscherTheater-Produktion der SCHAUBUDE BERLIN mit TUKI Bühne


Voraufführungen 24./25./26. September 10.00 Uhr
Premiere 27. Oktober 15.00 Uhr

Ort: SCHAUBUDE BERLIN

Greifswalder Straße 81-84

10405 Berlin
zur SCHAUBUDE BERLIN

 

 

 


 

Nähere Informationen zu der neuen TUKI Bühne-Produktion
folgen ab November 2019.

DEUTSCHE OPER BERLIN
Premiere Mitte Januar 2020
Ort: DEUTSCHE OPER BERLIN

Bismarckstraße 35

10627 Berlin
zur DEUTSCHEN OPER BERLIN


 

gefördert von

Robert Bosch Stiftung